Übersicht der Finanzierungsarten

Das Annuitätendarlehen ist das klassische und beliebteste Baufinanzierungsmodell. Damit zahlen Sie als angehender Bauherr oder Immobilieneigentümer regelmäßig eine stets gleichbleibende Rate, die sogenannte Annuität (von lat. annus = Jahr). Sie setzt sich aus Zinsen und Tilgung zusammen. Ihren gesamten Kredit zahlen Sie also immer in konstant hohen Raten zurück.
Das Flex-Darlehen bietet, was der Name schon sagt: Flexibilität. Es ist für all jene optimal, die bei der Ratenzahlung kurzfristig auf fallende Zinsen reagieren möchten. Möglich macht diese Freiheit die nur kurze Sollzinsbindung. Das Flex-Darlehen erlaubt Sondertilgungen und lässt sich jederzeit in ein Darlehen mit gebundenem Sollzinssatz umwandeln. Vierteljährlich wird das Darlehen jeweils an den aktuellen Geldmarktzins EURIBOR angepasst.
Von den aktuell günstigen Zinsen profitieren und gleichzeitig Sondertilgungen vornehmen – geht das? Mit uns schon – und zwar ohne Extrakosten. Mit dem Kombi-Darlehen bieten wir Ihnen Zinssicherheit und zugleich ein kostenloses Sondertilgungsrecht. Wir verzichten auf die bei anderen Anbietern sonst häufig üblichen Zinsaufschläge. So sind Sie jederzeit flexibel, können Ihr Darlehen also deutlich schneller abtragen und sparen zudem noch Zinsen.
Darlehen mit festem Zinssatz und festgeschriebener Laufzeit sind bei Darlehensnehmern von jeher besonders beliebt. Der Grund: Sie bieten Sicherheit. Denn dank Sollzinsbindung bleiben die monatlichen Darlehensraten über die gesamte Laufzeit konstant.
So unterschiedlich Bauherren auch sind, ein Wunsch verbindet die meisten: Sie möchten so schnell wie möglich wieder schuldenfrei sein. In der aktuellen Niedrigzinsphase lässt sich dieser Wunsch mit dem Volltilger-Darlehen besonders gut erfüllen. Und ganz nebenbei gilt absolute Zinssicherheit über die gesamte Laufzeit.
Sie möchten eine Immobilie erwerben, diese aber nicht selbst bewohnen, sondern vermieten? Dann ist das Fest-Darlehen für Sie ideal. Denn damit können Sie Zinsen steuerlich absetzen und so in den Genuss steuerlicher Vorteile kommen. 
Sie sind Rentner oder Pensionär und möchten sich einen oder gleich mehrere größere Wünsche erfüllen? Sie besitzen zwar eine Immobilie, doch um Geld verfügbar zu machen, möchten Sie diese auf keinen Fall verkaufen? Dann ist die Rentenhypothek für Sie die ideale Finanzierungsform – vorausgesetzt, die Immobilie ist lastenfrei und sie gehört mindestens zur Hälfte Ihnen.&nbsp;</p>